Aus Bildern lernen, Band 2

Rekonstruktion und Narrativität

 

Inhaltsverzeichnis

 

Rezension von Dr. Lisa Niederreiter auf socialnet

 

Klaus Kraimer (Hg.)

Aus Bildern lernen
Rekonstruktion und Narrativität

Band 2
163 Seiten, Hardcover, 31,00 EUR
ISBN 978-3-943084-32-0


In diesem Band werden Bilder, Bildstrategien und Gebrauchsweisen von Fotografien thematisiert. Aus Bildern lernen bedeutet, im Kontext von Kunst, Kultur, von Foto und Film, von Sozialforschung, Politik, Pädagogik und Sozialer Arbeit neue Wahrnehmungsweisen zu erschließen. Diese mediale Reflexion lässt sich als Methode der ästhetischen Bildung und Erziehung verstehen.

Das Medium ›Bild‹ wird u.a. als soziales Protokoll gelesen, das Bedeutungen enthält, die gleichsam still gestellt sind. Diese gilt es – auf Grundlage der hermeneutischen Erfahrungswissenschaft – im Sinne von Spurentexten in ihren Sinn-zusammenhängen zu rekonstruieren sowie in Bild-Erzählungen (Narrationen) zum Ausdruck zu bringen bzw. bildlich weiterzudenken.

Eine ›Sichtbarmachung des Ungesagten‹ besteht darin, methodisch kontrolliert Einsicht sowohl in die Konstruktion als auch in die Rekonstruktion sozialen Sinns zu gewinnen. Das, was ein Bild zu ›erzählen‹ hat, gilt es zu erkennen, zu verstehen, in Worte zu fassen oder in neuen Bildern weiter zu erzählen.

Herausgeber:
Klaus Kraimer: Dr. phil habil. Professor für Theorie, Praxis und Empirie der Sozialen Arbeit an der Hochschule für Technik und Wissenschaft des Saarlandes (HTW). Privatdozent der Universität Osnabrück.
Mitarbeit: Lena Altmeyer, M.A.

Autorinnen und Autoren:
Lena Altmeyer, Kirstin Bromberg, Sandra Hahn, Klaus Kraimer, Klaus Münstermann, Heidi Neulinger, Jessica Nitsche, Oliver Schmidtke, Frank Schröder, Jan Zychlinski.

 

Aus Bildern lernen (Band 2)
Einzelpreis 31,00 €

*